Mit Moral zum Auswärtspunkt

Am Wochenende stand das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten SV Planitz II an. Dank einer starken zweiten Hälfte erkämpfte sich das Georgi-Team einen Punkt und bestätigt damit den Aufwärtstrend. Besonders bemerkenswert ist die Aufholjagd der Weiß-Grünen, die nach einem 0:3 Rückstand ausgleichen konnten und auch den wiederholten Rückstand abermals egalisierten. Gerade in einer Phase, in der man mit Rückschlägen zu kämpfen hat und unten drin steht, ist dies nicht selbstverständlich. Der Punkt ist die Belohnung sowohl für ein engagiertes Spiel als auch für den Willen und Kampf bis zur letzten Minute. Das gilt es jetzt beizubehalten und weiterhin in Punkte umzumünzen. Ganz stark, Männer!

Aufstellung: Seltmann – Hendel, Fahr, Kölbel (57. J. Dobkowitz) – A. Dobkowitz, Protze, Beck, Hennig (46. Besigk), Hartmann – Schällig, Röttgen
Tore: 1:0 (17.), 2:0 (34.), 3:0 (39.), 3:1 Hennig (43.) 3:2 Schällig (47.), 3:3 Schällig (51.), 4:3 (53.), 4:4 Röttgen (86.)
Karten WGH: 2 x Gelb
Zuschauer: 30

Spiel auf fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.