Niederlage im Derby

FraHo   21. September 2020   Keine Kommentare zu Niederlage im Derby

Zum ersten Heimspiel der Saison stand das Derby gegen die Kreisliga-Reserve vom Ebersbrunner SV an. Nach durchwachsener Leistung müssen die Hirschfelder eine 0:2 Niederlage hinnehmen. Dabei fielen beide Tore bereits in der ersten Halbzeit.

Hirschfeld begann etwas abwartender und versuchte zunächst Sicherheit zu gewinnen. Trotzdem sollte die gegnerische Abwehr beschäftigt und möglichst schnell ein Treffer erzielt werden. Das Georgi-Team hatte aber wieder Probleme, Ruhe und Ordnung ins Spiel zu bekommen. Zusätzlich kamen die Weiß-Grünen nicht in die Zweikämpfe und sahen sich einigen gefährlichen Situationen gegenüber. Immer wieder kam der Gast zum Abschluss, scheiterte aber am glänzenden Keeper Röder. Mitte der ersten Hälfte dann kassierten die Hausherren zwei Treffer innerhalb  von zwei Minuten (25- + 26.). Diese Treffer waren nicht nur unnötig, sondern auch viel zu einfach in ihrer Entstehung. Vor allem, weil der erste Treffer im Gegenzug zu einer eigenen Großchance fiel. Bei den Hirschfeldern war kein großes Aufbäumen zu sehen. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs konnten sie sich etwas befreien und kamen auch sofort zu guten Chancen. So kam Beck aus spitzem Winkel zum Abschluss, sein platzierter Schuss wurde aber gehalten. Mit dem Zwei-Tore-Rückstand ging es dann in die Kabinen.

In der zweiten Hälfte waren die Hausherren engagierter. Es war zu erkennen, dass sie dieses Spiel noch nicht verloren geben wollten. Doch immer wieder führten Ungenauigkeiten zu Ballverlusten. Somit kamen die Hirschfelder nicht mehr zu klaren Torchancen. Da sie jetzt aber mehr riskieren mussten, ergaben sich auch Kontermöglichkeiten für die Gäste. Doch in der zweiten Hälfte fiel kein Tor mehr, sodass es beim 0:2 blieb.

Fazit: Eine unnötige Niederlage. Man sollte schnell wieder zur Spielstärke und Einstellung der letzten Saison finden. Immerhin gab sich die Mannschaft nicht auf, sondern versuchte alles. Am nächsten Sonntag können es unsere Herren besser machen, wenn sie zum Auswärtsspiel nach Kirchberg reisen.

Aufstellung: Röder – Alber, Wandelt (75. Groß), Schwarz, Dobkowitz – Fahr (30. Röttgen), Hartmann, Hoffmann, Franke (70. Seltmann) – Schällig, Beck
Tore: 0:1 (25.), 0:2 (26.)
Karten WGH: 2 x Gelb
Zuschauer: 45

Spiel auf fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.