Verabschiedung von Dieter Pösch

Vor dem Heimspiel am letzten Sonntag wurde unser Urgestein Dieter Pösch offiziell aus dem Vorstand verabschiedet. Als Mitgründer unseres Vereins war er nicht nur 25 Jahre im Vorstand tätig, sondern führte den Verein auch viele Jahre als Präsident. In dieser Zeit war er u.a. als Bauherr des neuen Vereinsheims tätig, organisierte Feste und übernahm viele Aufgaben, die er im Hintergrund und oftmals für Andere nicht sichtbar erfüllte. Dieter stand stets als Ansprechpartner für Vereinsmitglieder aber auch für Externe zur Verfügung und kümmerte sich beispielhaft um das Wohl des Vereins. Nachdem er auf eigenen Wunsch den Posten als Präsident räumte, war er trotzdem noch für den Verein tätig und übernahm auch weiterhin als Vorstandsmitglied Verantwortung. Dabei packte er auch regelmäßig selbst bei Arbeitseinsätzen und der Instandhaltung des Vereinsgeländes mit an. Sein Entschluss, sich zurückzuziehen ist zwar nachzuvollziehen, stellt aber gleichzeitig auch den Verein vor die Herausforderung, diese Lücke zu füllen.

Dieter, wir danken dir für dein unermüdliches Engagement für den 1. FC Weiß-Grün Hirschfeld, ohne das vieles nicht möglich gewesen wäre. Auch wenn du jetzt nicht mehr im Vorstand aktiv sein wirst, bist du sowohl als Gast bei Veranstaltungen des Vereins als auch bei Heimspielen unserer Herren in der Hirschfeld-Arena immer ein gern gesehener Gast.

Vorstandsmitglied Lutz Meichsner verabschiedet Dieter Pösch (l.)

Dieter Pösch im Kreise unseres Herren-Teams

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.