Hirschfeld mit erstem Punktgewinn!

Zum letzten Spiel der Hinrunde musste Hirschfeld gegen die zweite Vertretung von Hartmannsdorf antreten. Das Spiel fand bereits vormittags in Wernesgrün statt, da der Platz des Gastgebers erneuert wird. In einem ausgeglichenen Spiel konnte Hirschfeld verdient seinen ersten Punkt einfahren und so den Negativlauf stoppen.

Die erste Halbzeit war die bessere der beiden. Aus einer sicheren Defensive konnten einige schöne Spielzüge kreiert werden, die jedoch zunächst keinen Torerfolg brachten. Nach den ersten Minuten merkte die Mannschaft auch, dass hier heute was zu holen ist. Der Gegner kam nicht so richtig gefährlich vor das Hirschfelder Tor. Zwei knifflige Situationen im Hirschfelder Strafraum bewertete der gute und souveräne Schiedsrichter jeweils als kein Foul. Gegen Ende des ersten Durchgangs wurde es dann doch noch gefährlich, aber der Hirschfelder Torwart Pfleger lenkte den Schuss mit einer glänzenden Parade an die Latte und hielt so die Null zur Pause fest.

In der Kabine musste der Trainer keine großen Veränderungen vornehmen. Lediglich das Verhalten bei eigenen Standardsituationen wurde thematisiert. Um den Spielfluss nicht zu unterbrechen, wurde auch erst einmal nicht gewechselt.
In der zweiten Halbzeit konnten die Hirschfelder nicht an die Leistung aus dem ersten Durchgang anknüpfen; die Zweikämpfe wurden nicht mehr so aggressiv und konsequent geführt und auch die Ordnung ging ein wenig verloren, sodass Hartmannsdorf einige Male viel Platz für eigene Angriffe hatte. Bis auf einen Lattentreffer und einen Schuss, der knapp am Hirschfelder Gehäuse vorbeiging, konnte der Gegner dies nicht nutzen.
Bis zur 70. Minute. In Folge eines Missverständnisses in der Abwehr konnte ein Hartmannsdorfer nur noch per Foul im Strafraum am Torabschluss gehindert werden. Der fällige Elfmeter wurde verwandelt und Hirschfeld geriet mal wieder in Rückstand.
Doch anstatt die Köpfe hängen zu lassen, wurden die Hirschfelder durch den Gegentreffer angestachelt und investierten jetzt wieder mehr, um zumindest den Ausgleich zu erzielen. Im Gegensatz zu den letzten Spielen gelang dieser auch zwei Minuten vor Schluss. Hirsch setzte sich im Strafraum durch und erzielte aus dem Gewühl heraus seinen vierten Saisontreffer (88.). Hartmannsdorf versuchte jetzt wieder in Führung zu gehen, doch die letzte Torchance hatte J. Heymann, der einen Freistoß von der Strafraumkante neben das Tor setzte.

Fazit: Auch wenn es kein Sieg war, stimmt die Tendenz. Es bleibt zu hoffen, dass wir auch in der Rückrunde genügend Spieler zur Verfügung haben, um die Spiele erfolgreich zu gestalten. Dass wir das Potenzial dazu haben, haben wir heute gezeigt. Somit wird auch der erste Sieg bald folgen, zumal wir diese Saison nur noch Heimspiele haben…

Aufstellung: Pfleger – Wandelt, D. Hendel, Gündel – J. Heymann, Hirsch, Remtisch, Flechsig, P. Heymann (71. Gerisch), Hoffmann – Nötzold
Tore: 1:0 (70., FE), 1:1 Hirsch (88.)
Gelbe Karten: keine
Zuschauer: 15

Spiel auf fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.