Hirschfeld unterliegt beim Tabellen-Nachbarn

Am siebten Spieltag trafen die zwei Schlusslichter aufeinander. Jede der Mannschaften rechnete sich einen Sieg aus, um endlich die ersten ersehnten Punkte zu sammeln.

Die Gastgeber aus Ortmannsdorf kamen besser ins Spiel und erspielten sich die ersten Chancen, die jedoch nix ergaben. In der 13. Minute wird der Ortmannsdorfer Stürmer im Strafraum der Hirschfelder gefoult. Der Schütze verwandelte diesen Strafstoß sicher zum 1:0, was zu diesem frühen Zeitpunkt des Spiels jedoch verdient war. Die Gäste aus Hirschfeld steckten jedoch nicht auf. Die Kicker aus Hirschfeld versuchten es mit einigen Fernschüssen, mit denen der Keeper der Gastgeber jedoch nicht überwunden werden konnte. Die erste richtig gefährliche Chance kam durch einen Freistoß. Auch dieser wurde erneut stark vom Ortmannsdorfer Torwart pariert. Der Torwart aus Hirschfeld stand dem jedoch in nix nach und hielt seinerseits einige Bälle. Nach 45 Minuten ging es in die Pause.

Der Hirschfelder Trainer stellte die Mannschaft um. Die Spielmacher von Ortmannsdorf wurden jetzt intensiver gedeckt. Der Effekt wurde sofort sichtbar. Die Ortmannsdorfer Kicker kamen zu weniger Torchancen. Die wenigen, die sie sich erspielten, nutzten sie jedoch konsequent, sodass die Gastgeber ihre Führung auf 2:0 ausbauten (63.). Die Gäste wollten sich auch nach diesem Rückschlag nicht aufgeben und erspielten sich mehrere gute Chancen, welche Sie jedoch abermals nicht nutzen konnten. Erst in der 71. Minute gelang der Anschlusstreffer. Es blieb in den 90 Spielminuten bei diesen drei Toren, sodass sich die Hirschfelder Fußballer wieder einmal geschlagen geben mussten.

Aufstellung: Pfleger – Wandelt, D. Hendel, Groß – Gerisch, Hirsch, J. Heymann, P. Heymann, Thettmeyer – Steinert, J. Seltmann
Tore: 1:0 (13., FE), 2:0 (63.), 2:1 Hirsch (71.)
Gelbe Karte: J. Heymann (40.)
Zuschauer: 10

>>> Spiel auf fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.