Verdienter Sieg geg. schwachen Gegner

   29. Mai 2013   Kommentare deaktiviert für Verdienter Sieg geg. schwachen Gegner

Der 1.FC Weiß-Grün Hirschfeld hat das Auswärtsspiel beim schwach aufspielenden SV Weißbach 1864 vollkommen verdient mit 5:1 gewonnen. Dabei hatte Trainer Lutz Meichsner arge Personalsorgen, indem mit Graube, Kapitän Bagehorn, Gündel, Hoffmann, Schmidt und Remtisch gleich 6 Spieler nicht zur Verfügung standen. Somit wurden R.Heymann, J.Meichsner und Allstädt reaktiviert, der angeschlagene Franke nahm zunächst auf der Bank Platz.

Die erste Chance hatten die Gastgeber mit einem durch Heigel abgefälschten Freistoß, der jedoch nicht zum Erfolg führte (5.). Daraufhin nahmen die Gäste das Heft in die Hand und erzielten folgerichtig das 1:0 durch Langosch (10.). Wenig später traf J.Heymann wieder einmal den Pfosten, doch kurz darauf gab es Elfmeter für die Hirschfelder. R.Heymann trat an, scheiterte mit seinem zu unplatzierten Schuss allerdings am Keeper (15.). Davon unbeirrt erhöhte J.Heymann nach 20 Minuten auf 2:0. Weißbach dagegen fand in der Offensive fast gar nicht statt, lediglich ein Fehler von Flechsig ermöglichte den Anschlusstreffer kurz vor der Pause (40.).
Im zweiten Durchgang legten die Gäste noch einmal eine Schippe drauf und konnten so den Vorsprung durch schön herausgespielte Tore von J.Heymann (60.), Franke (70.) und Flechsig (75.) ausbauen. Auch Allstädt nach starkem Solo auf rechts und Hillmann mit seinem ersten Ballkontakt hatten gute Chancen, trafen jedoch nur Aluminium. Die Gastgeber dagegen versuchten es nur mit hohen und langen Bällen, konnten die Hirschfelder Defensive aber nicht überwinden.

Hirschfeld mit: HendelSchwinger (C), R.Heymann, Heigel, GroßJ.Meichsner (80. Allstädt), Flechsig (75.) – Gerisch, J.Heymann (20., 60.), Seltmann (60. Franke (70.))  – Langosch (10.; 70. Hillmann)